Schlagwort: Europa; Krise

Europa – zahlen Lobbyarme, sozial Schwache die Zeche?

14. Januar 2015  Europa

In Folge der so genannten Finanz- und Schuldenkrise wurden vor allem die südeuropäischen Staaten von der „Troika“ genötigt, Lohn- und Sozialleistungs-Kürzungsprogramme durchzusetzen. Von unserer Regierung und der Mehrheit der Medien wurden diese Verelendungsprogramme als „alternativlos“ dargestellt. Auch die Reallohnsenkungen v.a. in Folge der Agendapolitik der Regierung Schröder/Fischer in unserem Land haben individuell großen Schaden angerichtet, werden aber auch als „alternativlos“ und Basis unserer wirtschaftlichen Erholung dargestellt. Sie werden als beispielhaft für andere EU-Länder bezeichnet. Ist dem wirklich so? Müssen persönliche Ansprüche auf ein würdiges Leben wirklich hinter Wirtschaftsinteressen zurückstehen? Jürgen Klute zeigt Alternativen auf.
Referent:
Jürgen Klute, ehemals Mitglied des Europaparlaments, Hene/Westfalen

Dienstag, 20. Januar 2015, 19.30 Uhr
Kulturzentrum Dieselstraße, Dieselstr. 26, Esslingen

5 € | 2 € ermäßigt

Veranstalter:
Arbeitskreis Ökonomie Esslingen (attac Esslingen, Caritas Fils-Neckar-Alb, DGB, EBI, Evang. Bildungswerk, Evang. Kirchenbezirk Esslingen, Heimstatt, Kath. Erwachsenenbildung, Kreisdiakonie, Kulturzentrum Dieselstraße, vhs Esslingen)