Schlagwort: Gesundheit; Klinikum; Fallpauschale

Das Esslinger Klinikum aus der Sackgasse führen

25. März 2015  Gesundheit, Kommunalpolitik

Wann übernimmt der Bund für die Gesundheitsversorgung endlich seine Verantwortung?

Der Bund führte vor 10 Jahren die unsägliche Finanzierung über Fallpauschalen ein. Fallpauschalen setzen Anreize, möglichst viele Fälle mit möglichst wenig Personal in möglichst kurzer Zeit zu behandeln. Folglich bemühen sich Krankenhäuser um lukrative Eingriffe.

Die jüngsten Berichte über das Esslinger Klinikum zeigen, wie dieses System alle Akteure in die Zwickmühle bringt. Geschäftsführer Bernd Sieber weiß um die Not seines Pflegepersonals, kümmert sich aber als erstes um den Ausbau der Bereiche, die betriebswirtschaftlich etwas einbringen. Dadurch drehen sich z.B. im Kreißsaal die Hebammen nur noch im Kreis. Die Stadt ringt um den Erhalt ihres geschätzten Klinikums, obwohl sie für die Kreiskliniken zusätzlich zahlen muss. „Ohne eine kräftige Finanzspritze der Stadt bliebe nur die Privatisierung“, glaubt die Betriebsratsvorsitzende. Für DIE LINKE ist das das Übel an sich. Ganzen Beitrag lesen »