Tarifrunde 2015 der IGM Metall – Erster Verhandlungstermin ergebnislos beendet

14. Januar 2015  Arbeitswelt
Slogan der IGM zur Tarifrunde 2015

Slogan der IGM zur Tarifrunde 2015

 

Pressemtteilung der IG Metall:

Die IG Metall Baden-Württemberg hat sich in der ersten Tarifverhandlung für die rund 800 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie für zügige Verhandlungen ausgesprochen. Beim ersten Treffen in Sindelfingen trennten sich die Vertragspartner nach zwei Stunden ohne Annäherung.

„Um in ernstzunehmende Verhandlungen zu kommen, müssen sich die Arbeitgeber jetzt bewegen. Wir erwarten, dass Südwestmetall noch vor Ende der Friedenspflicht ein Angebot vorlegt“, sagte Roman Zitzelsberger, IG Metall-Bezirksleiter für Baden-Württemberg. Am 26. Januar werden die Verhandlungen in Ludwigsburg fortgesetzt.

Die IG Metall fordert in der laufenden Runde 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, Verbesserungen bei der Altersteilzeit und den Einstieg in eine Bildungsteilzeit. In Sindelfingen hat die Verhandlungskommission der IG Metall gegenüber den Arbeitgebern erneut die Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für zwölf Monate begründet.

Mehr Informationen hier

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*