Die LINKE mit neuem Vorstand

30. April 2016  Allgemein

 

Die LINKE mit neuem Vorstand

Bei der turnusmäßigen Jahreshauptversammlung der LINKEN im Ortsverband Esslingen gibt es jetzt vier gleichberechtigte Vorstandsmitglieder. Gewählt wurden Inge Wahl, Monika Heim, Tobias Hardt und Martin Auerbach. Die neu geschaffene Funktion des Pressesprechers übt Werner Bolzhauser aus.

Der Rechenschaftsbericht des bisherigen Vorsitzenden Martin Auerbach fasste die Aktivitäten der letzten zwei Jahre zusammen: Kampf um eine Grünanlage am ehemaligen ZOB, Widerstand gegen die Bebauung der Landschaftsschutzgebiete und Frischluftzonen, viele Infostände in der Fußgängerzone und natürlich großes Engagement der Mitglieder bei der Landtagswahl, die für die LINKE mit einem überdurchschnittlichen Ergebnis endete.

Stadtrat Tobias Hardt berichtete über die gemeinderätlichen Aktivitäten der beiden LINKEN Stadträte. Neben den Aktivitäten und politischen Forderungen des Ortsverbandes betonte er u. a. den Einsatz für ein Klinikum in städtischer Hand, den Ausbau der Gemeinschaftsschulen, für eine nachhaltige Beheimatung der Menschen auf der Flucht und mit Blick auf die finanzielle Lage der Stadt für eine sozial ausgewogene Konsolidierung des städtischen Haushalts, bei der auch vor einer Gewerbesteuererhöhung nicht halt gemacht werden darf.

Dass der Ortsverband Esslingen ein engagierter „Haufen“ ist bestätigte ein Blick von außen. Stefan Dreher, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Betrieb und Gewerkschaft“ beim Landesverband der LINKEN und ehemals Esslinger, dankte dem „Leuchtturm – Ortsverband“

 


Hinterlasse einen Kommentar