Verantaltungsreihe – Zukunftswochen “Wie wollen wir leben?”

26. April 2019  Allgemein

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE (GWÖ)
das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens

Unsere Reihe “Zukunftswochen – wie wollen wir leben?” schaut sich am 7. Mai bestehende Formate an, um über Lösungen nachzudenken – die von “unten nach oben” wirken können. Unser Gesellschaftssystem steht vor einem möglichen Kollaps. Siehe die Umweltzerstörung, Aussterben von Tier- und Planzenarten…

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE (GWÖ)
das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.

Den gesamtgesellschaftlichen Ansatz der GWÖ und deren Wirkungsweise stellt Ihnen Joachim Langer vor. Er ist Geograph und wird erläutern, wie wir damit z. B. das 1,5 Grad-Ziel noch erreichen können. Klimawandel, Ressourcenverbrauch und ein entsprechend nicht nachhaltiger „Fußabdruck“ – die Zukunft der Erde ist in Gefahr.
Welchen gesamtgesellschaftlichen Ansatz bietet die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ), um in der kurzen, uns noch zur Verfügung stehenden Zeit einen Wandel in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik herbeizuführen? Welche vielfältigen Projekte und Beispiele gibt es bereits?
Die GWÖ hat als Instrument dafür die Gemeinwohl-Bilanz entwickelt: Das Engagement für Mensch und Umwelt soll zum Maßstab unseres Wirtschaftens und entsprechend wertgeschätzt sowie honoriert werden: „Das Engagement für Mensch und Umwelt wird sich lohnen – zum Wohle aller“.

Dienstag: 7. Mai – Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 19:30 Uhr – im LolaS Café & Bar – Heugasse 15 – Esslingen