Antrag: Verlängerung der Schankzeiten im Außenbereich

30. August 2019  Allgemein

DIE LINKE Esslingen beantragt, die Ausschankzeiten in den Außenbereichen der Esslinger Gaststätten und Lokalitäten in der Zeit vom 01. Mai bis 4. Oktober jeden Jahres bis auf 1:00 Uhr nachts auszudehnen. Dies soll für die Jahre 2019 und 2020 von Donnerstag bis Samstag erprobt werden, mit anschließender Prüfung bezüglich Anwohnerbeschwerden, Anstieg der Gastzahlen etc.

Begründung: Durch die Beschränkung der Ausschankzeiten in Außenbereichen der Esslinger Gastronomie werden verschiedene Folgeprobleme verursacht: Durch die gleichzeitige Schließung aller Außenbereiche verlassen viele Besucher*innen zur selben Uhrzeit (23 Uhr) die Esslinger Gastronomien und begeben sich auf den Nachhauseweg. Dies verursacht einerseits mehr Konfliktpotential zwischen unterschiedlichen Gruppen und sorgt andererseits für einen erhöhten Lärmpegel um 23 Uhr in Esslingens Straßen und Gassen.

Gäste der Esslinger Gastronomien, die nach 23 Uhr noch Zeit im Freien verbringen wollen, werden dazu gezwungen auf öffentliche Plätze und Parks in Esslingen auszuweichen. Hierdurch erhöht sich das Müllaufkommen und die Verschmutzung in diesen.

Ein weiteres Argument gegen die Beschränkung der Ausschankzeiten in Esslingen ist die Einbuße von Kund*innen bei den regionalen Gatronomiebetrieben. Heute fahren Esslinger*innen bei schönem Wetter lieber nach Stuttgart, da es dort keine Beschränkungen der Ausschankzeiten im Außenbereich gibt.

Mit herzlichen Grüßen für die Fraktion DIE LINKE

Martin Auerbach