Frauen-Arbeit ist mehr wert: gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit!

Die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern beträgt bundesweit 22 Prozent. In Baden-Württemberg liegt die Lücke (Gender Pay Gap) bei 25 Prozent. Das ist ein einsamer Spitzenwert. Frauen verrichten zudem nach wie vor den überwiegenden Teil der unbezahlten Sorge- und Pflegearbeit. Altersarmut ist vor allem eines: weiblich. Es braucht dringend ein gesellschaftliches Umdenken. Als LINKE fordern wir gleichen Lohn sowie eine gerechte Verteilung von Arbeit und Zeit. 

#linksBWegt #EqualPayDay #MitmachMittwoch

PM: Mehr Personal, mehr Gehalt, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in öffentliche Hand!

C. Moosmann, Sprecherin DIE LINKE Kreisverband Esslingen

Die Landtagswahlen am 14. März 2021 nimmt DIE LINKE an vielen Orten zum Anlass, gegen die gegenwärtige Gesundheitspolitik zu protestieren und unsere Ideen für eine solidarisches Gesundheits- und Pflegesystem vorzustellen. Auch im Landkreis Esslingen wird DIE LINKE mit einer 4 Meter großen sechsarmigen Pflegekraft ihren Protest sichtbar machen.

Dazu erklärt Claudia Moosmann, Sprecherin DIE LINKE Kreisverband Esslingen: „Die Politik lässt die Beschäftigten in den Krankenhäusern und Pflegeinrichtungen völlig im Regen stehen. Mehr als Klatschen und einer Einmal-Prämie hat sie nicht zu bieten. Das darf so nicht weiter gehen.“

„PM: Mehr Personal, mehr Gehalt, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in öffentliche Hand!“ weiterlesen

PM: Öffentlichen Nahverkehr stärken – vom Autoland zu einer Mobilität mit Zukunft!

M. Hsu, Sprecher DIE LINKE Kreisverband Esslingen
M. Hsu, Sprecher DIE LINKE Kreisverband Esslingen

Wenige Tage vor der Landtagswahl macht DIE LINKE mit einer Bus-Tour an vielen Orten in Baden-Württemberg auf die Fehler der aktuellen Verkehrspolitik im Land aufmerksam. Ihre Ideen für eine Mobilität mit Zukunft stellt DIE LINKE in Nürtingen am 08. März 2021 und in Esslingen am 09. März 2021 vor.

Dazu erklärt Michael Hsu, Sprecher DIE LINKE Kreisverband Esslingen: „Die kommende Landtagswahl ist eine Entscheidung darüber, ob Baden-Württemberg den Weg zu einer sozial gerechten und ökologisch sinnvollen Mobilität einschlagen wird. Die letzten beiden grün-geführten Landesregierungen haben das nicht getan. Der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in Baden-Württemberg stagniert seit Jahren.“

„PM: Öffentlichen Nahverkehr stärken – vom Autoland zu einer Mobilität mit Zukunft!“ weiterlesen