Sommer, Palmen, Urlaubszeit!

09. August 2019  Aktion, Allgemein, Presse
Ob Urlaub in der Ferne, zu Fuß oder mit dem Rad am Neckarstrand: DIE LINKE wünscht gute Erholung!
Foto: DIE LINKE

DIE LINKE wünscht allen einen guten Start in die großen Ferien und damit in die Haupturlaubszeit und allen, die „das Klassenziel nicht erreicht haben“, tröstet euch – aus anderen ist auch nichts geworden und wenn sich das Klima so drastisch verändert, wie viele befürchten, wird es zum Ende des Jahrhunderts ohnehin keine Rolle mehr gespielt haben.

Mit der Reisezeit kommen natürlich auch die Baustellen und die Stauungen setzen sich nicht nur an den Rutschen in den Bädern und den Sprungtürmen fort, weil im Jahresmittel dennoch weniger Fahrzeuge auf der Straße sind. Ferienjobber schnuppern teilweise das erste Mal, den süßen Duft der Arbeit und dass die Gött*innen vor den Erfolg den Schweiß gesetzt haben. Nur gut, dass die Gewerkschaften sich für gute Löhne und Arbeitsbedingungen einsetzen – vielleicht eine gute Gelegenheit Mitglied zu werden. Anderen tut es in dieser Zeit vielleicht „ein Bett im Kornfeld“, aber lasst euch nicht vom Bauern erwischen.

DIE LINKE wünscht jedenfalls eine gute, erholsame und abwechslungsreiche Urlaubszeit und bittet, mit einigem Wohlwollen auch an die Beschäftigten im Gastgewerbe zu denken, die mit ihrer Arbeitszeit uns so manche schöne Stunde bescheren. Schöne Ferien und den Servicekräften ein sattes Trinkgeld! All jenen, die sich keinen teuren Urlaub leisten können, wünschen wir ebenfalls angenehme Stunden und viele spannende Erlebnisse in der näheren Umgebung. Wie wäre es den Landkreis mal auf „Schusters Rappen“ oder dem Fahrrad zu entdecken, mit Picknick am Neckarufer, einer Wiese oder Bänkchen am Waldesrand?

Busverkehr gehört zu 100% in städtische Hand

09. August 2019  Aktion, Allgemein, Kommunalpolitik, Presse
Stadtrat T. Hardt: Busverkehr in städtischer Hand nutzt den Fahrgästen und den Busfahrern. Foto: DIE LINKE

Seit die Firma Rexer als Subunternehmer einen Teil des Linienverkehrs für den Städtischen Verkehrsbetrieb Esslingen übernommen hat gibt es Ärger. Nun hat die Firma in der letzten Woche auch noch Insolvenz angemeldet. Für DIE LINKE bestätigt es sich, dass der Busverkehr künftig zu 100% in städtische Hand gehört.

Die Busfahrer*innen fahren bei der Stadt und bei privaten Unternehmen nach zwei unterschiedlichen Tarifverträgen. Bei den privaten verdienen sie monatlich 500 Euro brutto weniger. Die Stadt kann also mit der Beauftragung privater Busunternehmen Geld einsparen. Allerdings passiert das dann auf dem Rücken der Beschäftigten. Busfahren macht auch bei der Stadt nicht reich, ist weder ein besonders gesundheitsschonender noch ein familienfreundlicher Job. „Gute Arbeit muss auch mit anständigen Löhnen bezahlt werden“, meint LINKEN- Stadtrat Tobias Hardt.

Ganzen Beitrag lesen »

Antrag zur Einrichtung einer weiteren barrierefreien Toilette in der Innenstadt

16. Juli 2019  Allgemein

Die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, die SPD, DIE LINKE und die F.D.P. im Esslinger Gemeinderat beantragen die Einrichtung einer weiteren barrierefreien Toilette in der Innenstadt, um allen Menschen den Zugang zu einer Toilette in zumutbarer Entfernung zu ermöglichen.

Ganzen Beitrag lesen »

Berichtsantrag: Ergebnisse der Personaloffensive in den Kindertageseinrichtungen

16. Juli 2019  Allgemein
Die Fraktion DIE LINKE Esslingen: Stadträtin J. Renz, Stadtrat M. Auerbach & Stadtrat T. Hardt

Die Fraktion DIE LINKE beantragt einen Bericht über mögliche erste Auswirkungen der Personaloffensive in den Kindertageseinrichtungen. Wir haben folgende Fragen:

Ganzen Beitrag lesen »

Antrag: Aufstellung ausreichend vieler Müllbehälter im Stadtgebiet

16. Juli 2019  Allgemein

Die Fraktion DIE LINKE im Esslinger Gemeinderat beantragt, dass die Verwaltung gemeinsam mit den Bürgerausschüssen ein Konzept erarbeitet, dass die „wilde“ Müllentsorgung im gesamten Stadtgebiet wirksam eindämmt. Dabei soll sie auf den Erziehungsgedanken verzichten, dass die Bürger ihren Müll nach Hause tragen. Besonders stark frequentierte Wege müssen mit Müllbehältern ausgestattet werden, z.B. der Weg vom Bahnhof Zell zum Berufsschulzentrum, aber auch einige Wald- und Feldwege. Für Hundebesitzer sollen an beliebten Treffpunkten ausreichend viele Hundekotbehälter aufgestellt werden. Die Mehrkosten zur Aufstellung von Müllbehältern sollen mit den Mehrkosten für die Reinigung besonders an stark frequentierten Plätzen und Wegen abgeglichen werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Antrag: Übertragung der Ratssitzungen im Livestream

16. Juli 2019  Allgemein

Die Fraktion DIE LINKE beantragt die Übertragung, Aufzeichnung und Archivierung des öffentlichen Teils der Ratssitzungen und der Ausschüsse in Esslingen.

Die Stadtverwaltung möge im ersten Schritt den technischen Aufwand inkl. anfallender Kosten für die Erstanschaffung, Unterhaltung und Pflege der Daten ermitteln und im Gemeinderat Esslingen präsentieren.

Anschließend soll über die Anschaffung und Durchführung gemeinderätlich beschlossen und ein verbindlicher Zeitplan abgestimmt werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Antrag: Pächterwechsel Eco-Inn

16. Juli 2019  Allgemein

DIE LINKE Esslingen beantragt, vor neuerlichem Vertragsabschluss mit dem Eco-Inn zu prüfen, welche Vertragspartner noch in Frage kommen würden, um das ursprünglich beschlossene Konzept des Jugendgästehauses umzusetzen. Hierfür wird das Areal mit Konzept ausgeschrieben bzw. einschlägig bekannten Anbietern auf dem Markt angeboten. Priorität muss deshalb der Heimfall haben.

Ganzen Beitrag lesen »

Antrag: Ausgleich zwischen Ver- und Entsiegelung von Flächen im Stadtgebiet

16. Juli 2019  Allgemein

Die Fraktion DIE LINKE beantragt, dass im Zuge des Klimaschutzes grundsätzlich für die Flächen, die neu versiegelt werden sollen, andere gleich große Flächen im Stadtgebiet entsiegelt werden. Dieser Grundsatz wird ab sofort insbesondere für die Planung von Straßenbau, Wohnbau und Gewerbebebauung angewendet. Die Verwaltung ist aufgefordert, Flächen zusammen zu tragen, die für eine Entsiegelung in Frage kommen und legt dem Gemeinderat eine entsprechende Satzung zur Abstimmung vor.

Ganzen Beitrag lesen »

Danke

29. Mai 2019  Allgemein

allen unseren Wählerinnen und Wählern, Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern, Unterstützerinnen und Unterstützern. 100% sozial, auch nach der Wahl!

In der Stadt Esslingen konnten wir unser Ergebnis gegenüber 2014 verbessern und dies entgegen dem Bundestrend und einer höheren Wahlbeteiligung. Das ist super! Wir werden nun als Fraktion (3 Sitze statt bisher 2) in den Gemeinderat (wieder-)einziehen.

Verantaltungsreihe – Zukunftswochen “Wie wollen wir leben?”

26. April 2019  Allgemein

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE (GWÖ)
das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens

Unsere Reihe “Zukunftswochen – wie wollen wir leben?” schaut sich am 7. Mai bestehende Formate an, um über Lösungen nachzudenken – die von “unten nach oben” wirken können. Unser Gesellschaftssystem steht vor einem möglichen Kollaps. Siehe die Umweltzerstörung, Aussterben von Tier- und Planzenarten…

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE (GWÖ)
das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens.

Ganzen Beitrag lesen »

RSS News aus dem Landesverband